Bi l d e r

von

Französischen

Weinlandschaften,


Dörfern, Tälern

und

Kleinstädten

1. Teil

Cahors am Lot

Pont d Valentre in Cahors/ Lot

Entraygues am Lot

 

Les Buis bei Entraygues

 

 Cabernet Franc von Les Buis

Thymian am Wegesrand

 

 

 

Die Reben gedeihen hier

auf schmalen Banketten

wie bereits bei den Mön-

chen von Conques im 10.

Jh.

Morgennebel in den Weinbergen bei Marcillac

 

 

 Roter Sandsteinboden

von Les Cros / Marcillac

 Rebsorte

Fer Servadou

 

 

Alte Türen und Tore in Clairvaux mit Sandstein-Mauerwerk

 

Eine 100jährige Auxerrois-Rebe aus dem Cahorsgebiet, sie wachsen auf tonigem Flusskies ohne Steine auf der Oberfläche, ausschließlich auf der dritten Terrasse am Lot und bringen einen der schönsten Cahorsweine hervor.

Erste Terrasse

am Lot in der

Morgensonne

Barriques vom Château Caminade

117jährige

Malbec-

Rebe von

Clos de

Gamo

Ca. 80 100jährige Reben auf einem ei­senerzhaltigen Boden mit tonumhülltem Kies, auf der nördli­chen Hochfläche von Cahors.

Die Rebsorte: Malbec

Küche von

Château

Pruines

aus dem

15. Jh.

Muret le Château:

Dorf und Château

aus dem 11. Jh., im

15. Jh. renoviert.

Kirche aus dem 18. Jh.

Tiefhängende

Wolken am

Oberlauf

des Lot

Graue Steinwüste

der Causse

mit einem

ausgetrockneten

Flussbett

 

zu Teil 2